Handlungsanweisung 24

Am 23.08.2008 erhielt ich von Joanna Schulte folgende Handlungsanweisung:

Vielleicht könntest Du Raum erfahren, indem Du ihn erst einmal ausfegst. Du bräuchtest einen Besen und einen Handfeger mit Kehrblech, eine Fotokamera und einen Bleistift.
Der zusammengekehrte Dreck zeigt auf, wie der Raum ge- und benutzt ist, welche Spuren hinterlassen wurden, aus denen man wieder entnehmen kann, was in dem Raum vorher geschehen ist. Und davon machst Du ein Foto. Und Du könntest Dir Geschichten zu der Person ausdenken, die sich anhand des übrig gebliebenen Schmutzes ergeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: