Handlungsanweisung 06

Am 21.07.2008 erhielt ich von Monika B. folgende Anweisungen:

HANDLUNGSANWEISUNG FÜR EINEN RAUM von Monika B.:

Am ersten Tag:

Bevor du deinen Raum einrichtest:

– verbeuge dich im Raum und bitte ihn, dass er dich willkommen heißt,
– schlage diagonal im Raum ein Rad (wenn möglich von West nach Ost).
(Ein Rad schlagen tut Not, weil dann für Bruchteile von Sekunden das Herz höher ist als der Verstand!).
– notiere dir sodann das erste Gefühl, welches da ist, wenn du diagonal zurück in den Raum schaust. Ein WORT! ….und die ersten Gedanken. Ein KURZSATZ!

Mit schwarzem Stift auf weißes Papier!

schreibe dazu:

– das Datum
– die Uhrzeit
– die Mondphase (zu- oder abnehmender Mond)
– die Koordinaten des Ortes (Längen-/Breitengrad)
– die Adresse des Hauses
– die Raummaße (Breite/Länge/Höhe)
– ob gerade die Sonne durch das Fenster scheint
– notiere das Geräusch, welches in dem Moment im Raum ist.

Hefte dieses Papier links oben neben die Zimmertür (zum oberenTürrahmenrand abschließend!), vergiss ihn dort bis…zur letzten Handlung am letzten Tag im Raum.

Am Abend des siebtenTages (in der Hälfte der Zeit deiner Anwesenheit)

wirst du dem Raum 4 Wort-Geschenke machen, jeder Raumecke eines, im Uhrzeigersinn von der Tür aus, in 1m Abstand zur Ecke:

Erdenke dir 4 Worte mit einem besonderen Klang, es kann auch eine Phantasiesprache sein, wichtig ist, dass sie für dich Bedeutung haben. Sprich die Worte laut, damit der Raum und deine Ohren die Worte hören. Notiere dir anschließend den Nachhall im Raum und in Deinem Gehörgang, notiere dir die Vokale der Worte.

Am letzten Tag:

Wenn Deine Sachen zusammengepackt sind und der Raum wieder leer ist,
nimm das Papier neben der Tür vom ersten Tag, notiere dazu:

– das Datum
– die Uhrzeit
– die Mondphase (zu- oder abnehmender Mond)
– ob gerade die Sonne durch das Fenster scheint
– notiere das Geräusch, welches in dem Moment im Raum ist.
– schlage das Rad diagonal im Raum von Ost nach West!
– notiere dir sodann das erste Gefühl, welches da ist, wenn du diagonal zurück auf die Zeit in dem Raum schaust. Ein WORT! ….und die ersten Gedanken. Ein KURZSATZ!

– verbeuge dich vor dem Raum und bedanke dich für den Aufenthalt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: