Archive for Juli 2008

China Projekt

Juli 19, 2008

Ich bin mit meiner künstlerischen Arbeit für ein Reisestipendium nach China ausgewählt worden. In China werde ich mich mit Handlungsanweisungen beschäftigen, die das Thema Raum behandeln. Der Begriff Raum ist weit gefasst. Er bezieht sich auf Innenraum, Außenraum, Beziehungsraum, Denkraum.

Ich bitte Dich, mir eine oder mehrere Handlungsanweisungen zuzusenden, durch welche ich Raum ausprobieren, abschreiten, ertasten, erfinden, erschaffen, erfahren, gestalten, konstruieren, hören, riechen kann.

Ich bitte um eine Anweisung, die nicht ausufernd mit Material umgeht, kurz in der Formulierung ist und sich innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes von einer Minute bis zu wenigen Stunden umsetzen lässt.

Schicke mir eine Handlungsanweisung, die Du selbst bereit wärst umzusetzen.
Ich danke Dir sehr.

Advertisements

Hausaufgabe PP#22

Juli 19, 2008

Suche ein Foto von einer Person aus, die auf Dich faszinierend wirkt.

Es ist wichtig, dass Du davon ausgehst, die Person auf dem Foto sei nicht mehr unter den Lebenden. Du brauchst dafür keinen Beweis. Es reicht Deine Annahme.

Die Fotografie wirst Du vielleicht in einem Magazin, auf dem Flohmarkt oder in einem Fotoalbum finden.

In jedem Fall solltest Du Deine Suche mit großer Aufmerksamkeit gestalten und so lange suchen, bis Du weißt, dass Du das richtige Foto gefunden hast.

Es ist wichtig, dass die gewählte Person Dir völlig fremd ist.

Du nimmst dieses Bild und wählst einen Rahmen dafür aus. Es kann ein Bilderrahmen für die Wand sein oder ein Objekt für den Tisch. Es ist ebenfalls möglich, eine Mappe herzustellen.

Nachdem Du das Foto in Deinen Alltag integriert hast und es regelmäßig betrachtest, mache Dir bitte Gedanken, wer diese Person einmal war. Wie ihr Leben wohl verlaufen ist, was sie im Einzelnen erlebt hat, mit welchen Fragen und Themen sie sich beschäftigt hat und wie sie eventuell gestorben ist.

Du wirst herausfinden, wie nah Dir eine Person werden kann. Wahrscheinlich gibst Du dieser Person sogar einen Namen.

Denke Dir die Geschichte zu dieser Person aus und schreibe sie innerhalb von vierzehn Tagen auf.

Werde selbst zu dieser Protagonistin und stelle das Foto nach.

PP#22

Maske Ilka Renken Foto Elisa Meyer

Provisorium

Juli 4, 2008

Liebe Leserin,
lieber Leser,

stell Dir vor, Du hast einen Zeitraum von 14 Tagen vor Dir. Du kommst in eine fremde Stadt, ein Raum steht Dir zur Verfügung. Dieser vierzehntägige Zeit-Raum ist ein Provisorium für Deine Arbeit oder eine Arbeitsphase.

Ich bitte Dich, Dir vorzustellen, welche Dinge Du in diesem Raum brauchst, um dort 14 Tage zu arbeiten und zu leben.

Ich bitte Dich auch, diese Dinge (welche Du brauchen wirst) zu notieren und als Liste an mich zu senden.

Ich danke Dir sehr.

Christiane Fichtner